AllgemeinBRAAS – Vorsicht bei Sommerstürmen und Starkregen

Braas warnt Hausbesitzer vor einer unterschätzten Gefahr in den Sommermonaten: Sturm- und Orkanböen können in Verbindung mit Gewittern enorme Windgeschwindigkeiten erreichen, binnen weniger Sekunden das Dach abdecken und so immense Schäden anrichten. Und Gewitter sind laut Wetterstatistik gar nicht so selten: In Deutschland gewittert es 200 Mal pro Jahr.1 Der führende Dachsystemhersteller empfiehlt Hauseigentümern daher, Dächer regelmäßig von Profis kontrollieren zu lassen und etwaige Gefahrenquellen wie zum Beispiel lose Dachpfannen zu befestigen. Als effektiven Schutz vor extremen Wettersituationen bietet Braas optimale Sicherungssysteme für jedes Haus an, die unter anderem durch eine passgenaue Dacheindeckung mit der Sturmklammer „Braas Clip“ für höchste Sturmsicherheit sorgen.

Henke Dachdecker für Minden - Vorsicht bei Sommerstürmen und Starkregen
(c) Heinrich Henke GmbH

Sturmtiefs sind vielen als eine große Belastungsprobe für Dächer in den kälteren Jahreszeiten bekannt. „Friederike“ sorgte erst im Januar für Schäden in Höhe von rund einer halben Milliarde Euro. Was viele aber nicht wissen: Auch bei Sommergewittern können Windgeschwindigkeiten von deutlich über 120 Stundenkilometern dem Dach gefährlich werden.²

Ein Dachcheck durch einen Profi gibt Sicherheit

„Da die Verkehrssicherungspflicht Hauseigentümer in Deutschland zudem dazu anhält, dafür zu sorgen, dass keine Gefahren für Dritte von ihrem Grundstück oder ihrer Immobilie ausgehen, empfehlen wir, Dächer regelmäßig von Profis kontrollieren und etwaige Gefahrenquellen beseitigen zu lassen“, erklärt Alexander Flebbe, Leiter Produktmanagement bei Braas. „Fällt eine Dachpfanne vom Dach und verletzt Menschen, kann dies nämlich sonst teuer werden – und zwar dann, wenn Hausbesitzer ihrer Verkehrssicherungspflicht nachweislich nicht nachgekommen sind.“

Ein Fachmann erkennt mögliche Gefahrenquellen rechtzeitig und beseitigt sie, bevor Schlimmeres passiert. Er kontrolliert, ob Dachpfannen locker sitzen oder beschädigt sind. Gleichzeitig prüft er Kaminanschlüsse, Kehlen sowie Gauben auf Risse und undichte Stellen.

Außerdem nehmen die Dachhandwerker auch die Dachrinne sowie die Dämmung in Augenschein. Und wer eine Solaranlage auf dem Dach hat, sollte die Anlage inklusive ihrer Befestigung ebenfalls regelmäßig prüfen lassen.

Braas Dachsysteme sorgen für Sicherheit bei jedem Wetter

Wer das Risiko von mitunter gravierenden Schäden durch abgedeckte Dachflächen und ins Innere dringende Feuchtigkeit minimieren will, kann vor allem eins tun: bösen Überraschungen vorbeugen. „Für jedes Haus bietet Braas das optimale Windsogsicherungssystem an, das Dachhandwerker unter Berücksichtigung von Lage und Höhe eines Hauses, der Geländetopografie sowie der Dachform und Dachneigung heraussuchen und unter Beachtung der Dacheindeckung passgenau installieren können“, sagt Alexander Flebbe.

Zentrales Element sind hierbei Sturmklammern wie beispielsweise der ,Braas Clip‘, die für eine professionelle Verklammerung und Verbindung der Dacheindeckung mit der Dachlatte sorgen. Der Braas Clip ist werkzeugfrei zu verlegen und sorgt für eine bestmögliche Sturmsicherung. Für viele Braas Dachsteine und Dachziegel gibt es einen passenden Clip.

Gesicherte Qualität bei Dachsteinen von Braas

Auf der sicheren Seite sind Hausbesitzer auch mit Dachsteinen von Braas. Die Dachsteine sind besonders bruchfest und widerstandsfähig. Belastungstests ergaben, dass sie durchschnittlich um 25 Prozent fester sind, als es die Norm DINplus vorgibt. Über die Jahre hinweg härten sie sogar noch weiter aus.

Braas testet alle seine Dachprodukte im hauseigenen Windkanal und in weiteren Bewitterungstests. Hier werden Stürme und Starkregen ebenso simuliert wie Frost-und-Tau-Wechsel. Im Windkanal wirken beispielsweise Windgeschwindigkeiten von bis zu 130 Stundenkilometern und eine Niederschlagsmenge von bis zu 560 mm pro Stunde auf Dachpfannen und Zubehör ein. Erst wenn die Produkte die zahlreichen Tests bestanden haben, gibt Braas sie für den Verkauf frei und vergibt eine jahrzehntelange Materialgarantie. So trotzt das Dach Wind und Wetter.

1 Quelle: Statista 2018.
2 Quelle: Kachelmannwetter.com 2015.

 

Quelle: Pressemitteilung BRAAS GmbH

Related Posts

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Der Meinungsmeister bietet unseren Kunden die Möglichkeit sich aktiv am Meinungsbild von unserem Unternehmen zu beteiligen.
Nutzen Sie diese Bewertungsmöglichkeit und schildern Sie Ihre Erfahrungen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von meinungsmeister.de zu laden.

Inhalt laden

Kontakt
close slider

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@henke-dachbau.de widerrufen.
Vorsorglich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir über das Internet keine Aufträge, Rechnungen, Weisungen, Bewerbungen o.ä. rechtlich bindende Erklärungen entgegennehmen. Bitte übermitteln Sie uns entsprechende Nachrichten, deren Inhalte vertraulich sind oder rechtliche Wirkung entfalten sollen, ausschließlich postalisch oder fernschriftlich.

*Pflichtfeld