FensterVELUX – Sieben Experten-Tipps für erfolgreichen Dachbodenausbau mit viel Tageslicht

Frühlingszeit ist Renovierungszeit: Das vergangene Jahr rückte den Wohlfühlfaktor in den eigenen vier Wänden noch stärker als sonst in den Fokus. Höchste Zeit, längst geplante Wohn- und Bauprojekte in den kommenden Monaten in die Tat umzusetzen. Ein Dachbodenausbau bietet den Vorteil, dass zusätzlicher Wohnraum entsteht. Damit das Projekt zu einem attraktiven Ergebnis führt, gilt es, einiges zu beachten.

Ein ansprechendes Zuhause, in dem man sich rundum wohl fühlen kann, ist in der aktuellen Zeit wichtiger denn je. Der Frühling sorgt für längere Tage, wärmere Temperaturen und vor allem für neue Motivation und Lebenslust. Die kommenden Monate eignen sich daher besonders gut, um bereits lang geplante Wohn- und Bauprojekte voller Tatendrang in Angriff zu nehmen. Die Verbesserung von Raumklima und Wohlbefinden sollte bei jedem Renovierungsprojekt stets im Vordergrund stehen. Tageslicht und Frischluft sind dafür wesentliche Faktoren und tragen wesentlich zur Gesundheit in den eigenen vier Wänden bei.

Dachausbau-Ratgeber: Sieben Tipps von VELUX Expertin Christina Brunner

Für all jene, die noch auf der Suche nach Anregungen für die Dachausbauplanung sind, hat Diplom Ingenieurin Christina Brunner, Tageslicht-Expertin bei VELUX, hilfreiche Tipps und Empfehlungen.

1. Dachbodenausbau: Schaffung einer Lichtoase unter dem Dach

Egal ob Familienzuwachs ansteht oder ein neuer Rückzugsort für das Home Office gebraucht wird – der Ausbau des Dachbodens ist eine gute Möglichkeit, den Platz im Haus optimal zu nutzen und den Wohnraum zu erweitern. Werden ein oder zwei zusätzliche Zimmer benötigt, ist der Dachgeschossausbau eine sehr beliebte Lösung, die auch oftmals günstiger ist als ein Anbau oder der Umzug in ein neues Eigenheim. Dabei sollte man vor allem darauf achten, das Dachgeschoss mit möglichst viel Tageslicht zu versorgen sowie Wände und Decken in hellen Farben zu streichen. Gerade Dachfenster sorgen hier nicht nur für ein gesundes Raumklima durch die Zufuhr von Frischluft, sondern können das Dachgeschoss in eine wahre Lichtoase verwandeln. Vor allem in Zeiten, in denen wir viel daheim sind, ist die ausreichende Versorgung mit Tageslicht auch ein wichtiger Faktor für die Gesundheit.

2. Dachboden ausbauen: Alles eine (Kosten-)Frage des Zustands

Henke Dachdecker für Bückeburg - VELUX Dachfenster für den -Dachbodenausbau
(c) VELUX Deutschland GmbH: Auch wenn es noch nicht so aussieht. Dieser ungenutzte Dachboden bietet viel Potenzial.

Die Kosten für einen Ausbau sind maßgeblich vom aktuellen Zustand des Dachgeschosses abhängig. Das betrifft verschiedene Aspekte wie die Dämmung, Elektrik, Fenster und Verlegeplatten. Sind diese Elemente bereits nach den eigenen Wünschen verbaut, spart das Kosten und Arbeitszeit. In manchen Fällen sind jedoch größere und kostspieligere Sanierungsmaßnahmen nötig, wie beispielsweise die Elektrik neu zu verlegen oder veraltete Dämmungen zu erneuern. Gerade hier bietet es sich an, bestehende Fördermöglichkeiten von Bund und Ländern in Anspruch zu nehmen, um Kosten zu senken. Diese beziehen sich unter anderem auf neue, gut gedämmte Fenster und eine energieeffiziente Dachdämmung.

3. Neuer Familienmittelpunkt unter dem Dach

Henke Dachdecker für Stadthagen - VELUX Dachfenster für das Wohnzimmer
(c) VELUX Deutschland GmbH: Mit viel Tageslicht wird der neue Raum unter dem Dach schnell zum favorisierten Wohnraum der Familie.

Ist ein An- oder Ausbau geplant, sollte man zuvor klar festlegen, wie der neu gewonnene Wohnbereich genützt werden soll. Zusätzliche Küchen- oder Essbereiche können beispielsweise das neue Herzstück des Eigenheims bilden. Durch öffenbare Dachfenster über dem Esstisch oder der Küchenzeile lassen sich unangenehme Essensgerüche und zu viel Luftfeuchtigkeit gut verhindern. Abgesehen davon sorgen sie für Tageslichteinfall genau dort, wo es benötigt wird. Dach- und Fassadenlichtelemente bieten zusätzlich Ausblick in die Natur und Umgebung.

4. Mit Tageslicht von oben ermöglichen Dachfenster deutlich hellere Wohnräume

Henke Dachdecker für Schaumburg - VELUX Dachfenster für das Schlafzimmer
(c) VELUX Deutschland GmbH: Mit einem Dachausbau lässt sich zusätzlicher attraktiver Wohnraum gewinnen, wie dieses Schlafzimmer zeigt.

Die optimale Tageslichtzufuhr durch passende Fensterflächen ist von entscheidender Bedeutung. Im Vergleich zu Fassadenfenstern bringen Dachfenster, unabhängig von Jahreszeit und Himmelsrichtung, bis zu dreimal so viel Tageslicht in den Innenraum. Zusätzlich kann eine Belichtung bis in die Raumtiefe besser gewährleistet werden. So können Innenräume während des Tages auch ohne künstliches Licht ausreichend hell belichtet werden.

5. Tageslichtplanung: Mit Faustformel zur optimalen Fenstergröße

Henke Dachdecker für Rinteln - VELUX Dachfenster für die Küche
(c) VELUX Deutschland GmbH: Wenn für ausreichende Lüftungsmöglichkeiten gesorgt ist, bleibt die Küche auch nach dem Kochen ein angenehmer Aufenthaltsort.

Auch bei Sanierungen von bestehenden Räumen wie Arbeits-, Wohn- oder Badezimmer kann eine durchdachte Tageslichtplanung große Effekte erzielen. Zur Berechnung der optimalen Fenstergröße für einen neuen Wohnraum dient eine einfache Faustformel: Eine Fensterfläche von 20 bis 25 Prozent der Grundfläche des Raums führt in den meisten Fällen zu einer optimalen Belichtung, die der „Tageslichtnorm“ DIN EN 17037 entspricht.

6. Warum ist Tageslicht so wichtig?

Tageslicht hat nicht nur einen starken Einfluss auf unsere Gesundheit und das Wohlbefinden, sondern auch auf unsere Leistungsfähigkeit. Das natürliche Licht erhöht die Aktivität vieler Hirnbereiche und verbessert damit die Aufmerksamkeit, fördert die Konzentration und verringert Schläfrigkeit. Zudem weisen Studien eine Steigerung von Produktivität bei Arbeitsplätzen mit Ausblick nach. Eine gute Belichtung schont zugleich das Auge und reduziert den Bedarf an Kunstlicht.

7. Raumgestaltung mit Dachschräge: Weniger ist mehr

Es ist die Krux mit der Dachschräge: Einerseits bringt sie zweifellos Charme und Gemütlichkeit in die eigenen vier Wände, andererseits werden Räume mit Schräge beim Einrichten durch verwinkelte Ecken, niedrige Decken und beschränkten Stauraum oftmals zur Herausforderung. Daher sollte umso mehr darauf geachtet werden, sperrige, große Möbel durch dezente und niedrige Einrichtungsgegenstände zu ersetzen. Diese betonen die gesamte Raumhöhe und lenken von dunklen Ecken ab. Auch bei der Wandgestaltung gilt „weniger ist mehr“. Helle Farben sowie dezente Muster sind ideal für die Gestaltung von Wohnräumen mit Dachschrägen. Wer farbige Akzente setzen möchte, sollte sich auf einige wenige Farbtöne und Muster beschränken, damit der Raum nicht überladen wirkt.

Weitere Informationen, wie Sie Ihr Eigenheim in eine Lichtoase verwandeln können, finden Sie unter www.velux.de/magazin.

 

Quelle: Pressemitteilung VELUX Deutschland GmbH

Related Posts

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Der Meinungsmeister bietet unseren Kunden die Möglichkeit sich aktiv am Meinungsbild von unserem Unternehmen zu beteiligen.
Nutzen Sie diese Bewertungsmöglichkeit und schildern Sie Ihre Erfahrungen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von meinungsmeister.de zu laden.

Inhalt laden

Kontakt
close slider

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@henke-dachbau.de widerrufen.
    Vorsorglich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir über das Internet keine Aufträge, Rechnungen, Weisungen, Bewerbungen o.ä. rechtlich bindende Erklärungen entgegennehmen. Bitte übermitteln Sie uns entsprechende Nachrichten, deren Inhalte vertraulich sind oder rechtliche Wirkung entfalten sollen, ausschließlich postalisch oder fernschriftlich.

    *Pflichtfeld

    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden