Bauder – Luftverschmutzung reduzieren mit BauderKARAT Air+

FlachdachBauder – Luftverschmutzung reduzieren mit BauderKARAT Air+
Henke Dachdeckerei | Zimmerei | Solartechnik für Stadthagen - Luftverschmutzung reduzieren mit BauderKARAT Air+
(c) Paul Bauder GmbH & Co. KG: Luftverschmutzung reduzieren mit BauderKARAT Air+.

Die Zahl an Fahrzeugen, Flugzeugen, der Schiffsverkehr sowie die Anzahl an Produktionsanlagen der Industrie nimmt kontinuierlich zu. Insbesondere in Ballungsräumen und großen Städten erhöhen sich dadurch die Schadstoffe in der Luft, die zulässigen Grenzwerte werden häufig überschritten. Einer der größten Schadstofffaktoren ist Stickoxid (NOx). Zusammen mit flüchtigen Kohlenwasserstoffen sind Stickoxide für die sommerliche Ozonbildung verantwortlich. Ozon und Stickoxid schädigen langfristig die Atemorgane und führen nachweislich zu Erkrankungen und Todesfällen. Stickoxide tragen zudem zur Feinstaubbelastung und saurem Regen bei. Entsprechend beschichtete Dachbahnen, wie die neue Hochwert-Bitumenoberlagsbahn BauderKARAT Air+ tragen zur Verbesserung der Luftqualität bei.

Weniger Stickoxid in der Luft und weniger Ozon bedeutet geringere Luftverschmutzung, Erholung der Atemwege, positiver Effekt für Asthmatiker, Reduktion der Gefahr von Lungenkrebs und weniger Feinstaub. Mit der neuen Hochwert-Bitumenoberlagsbahn BauderKARAT Air+ lässt sich Stickoxid reduzieren und somit die Luftqualität verbessern. Die Abdichtungsbahnen werden dazu mit einem nach einem patentierten Verfahren hergestellten Wirkstoff beschichtet. Zusammen mit dem Sonnenlicht wird von der beschichteten Bahn ein photokatalytischer Prozess gestartet, welcher die schädlichen chemischen Stickoxidverbindungen in unschädliche Verbindungen umwandelt – die Luft ist gesäubert. Auf der Bahn verbleiben keine schädlichen Rückstände. Die Bahn aber muss sauber bleiben, damit der Wirkstoff mit der Sonne und der Umgebungsluft reagieren kann. Daher ist die Bahn hydrophil ausgestattet und sollte mit einer Mindestdachneigung von 2% verlegt werden. Dies führt zu einem Selbstreinigungseffekt als Unterstützung zur jährlichen Wartung des Daches, wie von den Regelwerken vorgeschrieben.

BauderKARAT Air+ neutralisiert den Schadstoffausstoß

100 m² der Hochwert-Bitumenbahn BauderKARAT Air+ bauen 1 kg Stickoxid über die Lebensdauer eines Daches ab (nach ISO 22197-1 gemessen und bestätigt, beträgt der Abbau mindestens 4,0 mg/m²/h), das entspricht dem jährlichen Schadstoffausstoß eines PKWs (Euro 5 bei 12.000 km jährlich).

BauderKARAT Air+ trotzt extremen Belastungen

Nur eine hochkarätige Flachdachabdichtung mit einem satten Potenzial an Leistungsreserven kann den extremen Beanspruchungen, denen ein Flachdach ausgesetzt ist widerstehen. BauderKARAT Air+ ist für Dächer gemacht, an die allerhöchste Anforderungen an Langlebigkeit und Sicherheit gestellt werden. Das einzigartige Temperaturfenster reicht von -40 °C Kaltbiegeverhalten der unteren Deckmasse bis +150 °C Wärmestandfestigkeit der oberen Deckmasse. Ihre robuste Kombinations-Trägereinlage aus Polyesterverbundmaterial hält höchsten statischen Beanspruchungen stand. Eine edle Optik und ausgezeichnete Verlegeeigenschaften runden das Bild der hochkarätigen Bitumenbahn BauderKARAT Air+ ab.

 

Quelle: Pressemitteilung PaulBauder GmbH & Co. KG

Broschüren und Informationsmaterial

Related Posts

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Der Meinungsmeister bietet unseren Kunden die Möglichkeit sich aktiv am Meinungsbild von unserem Unternehmen zu beteiligen.
Nutzen Sie diese Bewertungsmöglichkeit und schildern Sie Ihre Erfahrungen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von meinungsmeister.de zu laden.

Inhalt laden

Kontakt
close slider

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@henke-dachbau.de widerrufen.
Vorsorglich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir über das Internet keine Aufträge, Rechnungen, Weisungen, Bewerbungen o.ä. rechtlich bindende Erklärungen entgegennehmen. Bitte übermitteln Sie uns entsprechende Nachrichten, deren Inhalte vertraulich sind oder rechtliche Wirkung entfalten sollen, ausschließlich postalisch oder fernschriftlich.

*Pflichtfeld