SteildachEinfache und sichere LDB – Dachsanierung von PAVATEX

Vor zehn Jahren entwickelt, bis heute sehr gefragt:

Bei der innovativen LDB – Dachsanierungsvariante von PAVATEX wird die Luftdichtbahn oberhalb des Sparrens flächig verlegt. Die Dämmspezialisten von PAVATEX hatten die damals unübliche, doch sehr wirkungsvolle Lösung als Erste im Markt präsentiert und lange erfolgreich umgesetzt. Seitdem die Variante im Jahr 2015 im ZVDH – Regelwerk aufgenommen wurde, sind viele Hersteller dem erfolgreichen Beispiel gefolgt. PAVATEX bietet seit Jahren ausgezeichnete ökologische Dämmlösungen auf Basis von Holzfasern und geht immer wieder mit innovativen Ansätzen voran, so auch mit seiner 2007 entwickelten LDB-Dachsanierung (LDB = Luftdichtbahn) für die Neu- bzw. Umdeckung des Daches. Christian Völz, zuständig für das operative Geschäft von PAVATEX by SOPREMA, erläutert:
„Die Lösung vereint bauphysikalisches und technisches Know-how mit Wirtschaftlichkeit sowie einfacher Verarbeitung. Der Erfolg zeigt sich in über sieben Millionen Quadratmetern Dachfläche
allein in Mitteleuropa, die mit dieser Sanierungsvariante ausgeführt wurden.“

Henke Dachdecker für Steinhude - Der PAVATEX Systemaufbau mit PAVAFLEX zwischen den Sparren, PAVATEX LDB 0.02 Luftdichtbahn und PAVATEX Unterdeckplatten über dem Sparren
(c) SOPREMA GmbH: Der PAVATEX Systemaufbau mit PAVAFLEX zwischen den Sparren, PAVATEX LDB 0.02 Luftdichtbahn und PAVATEX Unterdeckplatten über dem Sparren.

Zentraler Bestandteil des Konstruktionsaufbaus ist die PAVATEX LDB 0.02 Luftdichtbahn, die flächig oberhalb des Sparrens  verlegt wird statt, wie zuvor üblich, schlaufenförmig im „Berg-und-Tal-Verfahren“. Dadurch können Material und Arbeitsaufwände reduziert werden. Die durchgehende Bahn schließt luftdicht nach außen ab und ist dabei mit einem sd-Wert von 0,02 m sehr
diffusionsoffen. Dies sorgt für ein angenehmes Raumklima. Besonderer Vorteil für Sanierungen: Die vorhandene Zwischensparrendämmung kann in der Regel in der Konstruktion verbleiben; die volle Sparrenhöhe muss lediglich vor der Verlegung der Luftdichtbahn mit Dämmstoff aufgefüllt werden. Den Abschluss der Konstruktion bilden die bewährten, diffusionsoffenen Holzfaserdämmplatten für Unterdeckungen ISOLAIR, ISOROOF bzw. PAVATHERM-PLUS, die den Wärmeverlust und damit die Energiekosten erheblich senken. Darüber hinaus bieten die nachhaltigen Dämmplatten effizienten Schutz gegen Lärm und sommerliche Hitze.

Langzeitstudie belegt Funktionalität

Vor wenigen Monaten legte PAVATEX den ersten Teil einer langfristig angelegten Studie zu einer LDB-Sanierung vor, die über vier Jahre gemessene Werte enthält. Das Ergebnis: Das Verfahren funktioniert. Der konvektive Feuchteeintrag in die Konstruktion ist unwesentlich höher als im Vergleich zu einer Konstruktion mit einer herkömmlichen, auf der Innenseite liegenden Dampfbremse. Durch die hohe Dampfdiffusionsfähigkeit der PAVATEX-Dämmprodukte sind zudem die Anforderungen an den konstruktiven Holzschutz sehr gut zu erfüllen. Die vorgeschriebenen „Trocknungsreserven“ im Rahmen der bauphysikalischen Fachplanung lassen sich einfach und gut nachweisen.

 

Quelle: Pressemitteilung SOPREMA GmbH

Broschüren und Informationsmaterial

 

 

Related Posts

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Der Meinungsmeister bietet unseren Kunden die Möglichkeit sich aktiv am Meinungsbild von unserem Unternehmen zu beteiligen.
Nutzen Sie diese Bewertungsmöglichkeit und schildern Sie Ihre Erfahrungen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von meinungsmeister.de zu laden.

Inhalt laden

Kontakt
close slider

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@henke-dachbau.de widerrufen.
Vorsorglich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir über das Internet keine Aufträge, Rechnungen, Weisungen, Bewerbungen o.ä. rechtlich bindende Erklärungen entgegennehmen. Bitte übermitteln Sie uns entsprechende Nachrichten, deren Inhalte vertraulich sind oder rechtliche Wirkung entfalten sollen, ausschließlich postalisch oder fernschriftlich.

*Pflichtfeld